Wie mich meine Gedanken krank machen.





Wie jetzt? Gedanken können krank machen? Krankheit ist doch etwas, was von außen kommt oder? Wenn du dich bereits mit dem Thema Glaubenssätze auseinandergesetzt hast, weißt du möglicherweise bereits darüber Bescheid, dass negative Glaubensmuster unser Befinden und auch die Umstände, in denen wir leben beeinflussen. Ungesunde, schädliche Gedanken können uns demnach tatsächlich auch krank machen. Psychische Krankheiten, Zwangsgedanken oder sogar Depression können unter anderem die Auswirkung unseres Mindsets sein. Das klingt verrückt, nicht wahr? Unser Körper, unsere Seele und auch unser Geist sind allerdings miteinander verbunden und so wirkt sich auch das, was wir täglich denken auf unser gesamtes System aus. Krankhafte Gedanken verursachen ein Chaos in uns und entfernen uns von unserem eigentlichen Sein, denn im Grunde hat jeder Mensch das Recht auf Harmonie und Balance in seinem Leben. Entscheide dich jetzt für einen gesunden Lebensstil und verabschiede dich von unnötigen Gedanken, die nur Stress und Unruhe in die auslösen. Mentale Strategien können wir beispielsweise dabei helfen, die Gedankenspirale in deinem Kopf zu beruhigen. Wenn du die Kontrolle über dich erlangst, kannst du schlagartig deine Gedanken, Gefühle und Handlungen verändern und zwar zum Positiven.


„Ehrlichkeit, Willenskraft und Mut sind einige wichtige Werte...XXXXXX”



Inhalte erstellen


Mithilfe eines Blogs können Sie sich als Experte in einem Bereich positionieren und Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wählen Sie stets Themen, die mit relevanten Schlüsselwörtern einhergehen und thematisch zu Ihrer Website / Ihrem Unternehmen passen, um das SEO Ihrer Website zu verbessern. Verwenden Sie Hashtags (#urlaub #traum #sommer), um die Beitragssuche zu erleichtern und viele Leser zu erreichen.